ABENTEUER IM KOPF

Kinderhypnose

Abenteuerreise im Kopf

Komm, schliess deine Augen und wir fliegen los in deine Abenteuerwelt. Zusammen bekämpfen wir Drachen und finden deine Schätze, die in dir schlummern.

  • Leidet Dein Kind unter Ängsten, Stottern oder Schuldruck?  
  • Kennt Dein Kind Lernblockaden, Konzentrationsschwäche oder Prüfungsangst?
  • Ist das Familienleben erschwert unter der schlechten Laune eures Teenagers?
  • Sind Allergien, Asthma oder das Einschlafen ein Thema?

Dann bist Du hier genau richtig!

Meine Erfahrung zeigt, alleine durch die aktivierte Vorstellungskraft können Kinder und Jugendliche in kürzester Zeit beeindruckende und nachhaltige Veränderungsprozesse herbeiführen.

Als  Visualisierungstherapeutin zeige ich deinem Kind, wie es seine Vorstellungskraft nutzen kann und  helfe auf natürliche Weise.                        Ich gebe ihm Werkzeuge in die Hand, um Blockaden, Probleme nachhaltig aufzulösen, damit es seinen Lebens – und Schullalltag wieder mit Freude bewältigen kann.

Als langjährige Kindergärtnerin und Primarlehrerin sind mir viele Probleme aus dem Unterrichtsalltag bestens bekannt. Als Mutter kenne ich die grossen und kleinen Sorgen aus nächster Nähe. Und als Kunsttherapeutin weiss ich, zu welchen Entdeckungen eine offene, unbefangene Wahrnehmung führen kann.

Visualisierung ist für mich der natürlichste, direkteste Weg, um nachhaltige und positive Veränderung zu bewirken.

 

Erfolgsgeschichten

Ich begleite täglich Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg zur Veränderung und kann von vielen berührenden Erfolgsgeschichten erzählen. 

Jede Woche werden Kinder bei mir unerwünschte, stachelige Gefühle los, reinigen verstopfte Leitungen im Kopf, erproben im visuellen Lernzimmer wie man Ablenkungen leicht ignorieren kann und tanken neues Selbstbewusstsein.

Es bereitet mir Freude, Kindern in ihren Anliegen schnell, natürlich, einfach und  mit Spass zu helfen. 

 

Herausforderungen von allen Seiten

Kinder und Eltern sehen sich, mit zunehmendem Leistungsdruck, neuen Familienmodellen, sozialen Medien und der Schnelllebigkeit der Gesellschaft, von allen Seiten mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Es verwundert nicht, dass dieses Zurechtfinden Ängste, Schulprobleme, geringes Selbstwertgefühl, Konzentrationsschwäche, Verunsicherung, Aggression, Traurigkeit oder Wut etc. hervorrufen kann.

Abenteuerreise im Kopf

Die Abenteuerreise im Kopf bedient sich einer der natürlichsten Ressourcen eines jeden Kindes, der Vorstellungskraft. Die Fähigkeit bunte Welten im Kopf zu visualisieren ist ein völlig natürlicher Zustand für das Kind.
Kinder lieben es Spiel – und Abenteuerwelten zu entdecken, weil sie ihrer Fantasie freien Lauf lassen können. Sie tauchen ein in ihre Welt – eine Welt, die unbegrenzte Möglichkeiten bietet. Dinge lassen sich sehen, hören, riechen und berühren. Dort nutzen sie ihre Vorstellungskraft, um Gefühle wie Angst, Trauer, Wut oder Langeweile auf spielerische Weise in Objekte umzuwandeln und dauerhaft zu entfernen. Jede Erfahrung, ob gut oder schlecht, bleibt im Film des Lebens gespeichert. Mit der Vorstellungskraft spulen die Kinder diesen Film zurück zu den Schlüsselmomenten und verwandeln diesen, in einen neuen und positiven Film.

 

Kopfkino mit Wirkung

Abenteuer im Kopf spricht in Bildern –  die Hauptsprache des Unterbewusstseins. Es ist der effizienteste Weg, ein Problem direkt an der Wurzel zu packen und zu entfernen.

Auf der bewegenden Abenteuerreise in ihre Welt finden die Kinder eigene Antworten, entfernen belastende Gefühle und lösen so ihre Anliegen selber.

Voraussetzungen

Abenteuer im Kopf beruht auf Teamarbeit. Die wichtigste Voraussetzung für den Erfolg ist deshalb die Mitarbeit des Kindes. Wenn das Kind motiviert ist, können positive Veränderungen eintreten.

Hier wirkt Visualisierung

Bei folgenden Themen können nachhaltige und gute Resultate bei der Anwendung erzielt werden:

Allergien,  Alpträume, ADS, ADHS, Aggressivität, Ängste aller Art, Asthma, Bettnässen, Blockaden, Hyperaktivität, Konzentrationsschwäche, Langeweile, Legasthenie, Lernmotivation,  Lernblockaden,  Lese- oder Rechtschreibeschwäche, Mobbing, Nägel kauen, Rechenschwäche, Schuldruck, Schmerzen, Stottern, Schlafstörungen, fehlende Sozialkompetenz, Trauma, Trennung, Verhaltensstörungen, Zahnarztphobie, Zähneknirschen, Zwänge, Wutanfälle.

Anzahl der Sitzungen

Gib Deinem Kind die benötige Zeit und die Anzahl Sitzungen, die es benötigt, um sein Anliegen vollständig zu lösen.

Viele Themen lösen wir gemeinsam in 2-4 Sitzungen.
Bildschirmfoto 2021-09-14 um 09.46.43

Kindern helfen, schlechte Gefühle loszuwerden.

Diese Webseite benutzt nur die für den Betrieb notwendigen Cookies.